Eine geeignete Tischkreissäge finden

Wer sich eine Tischkreissäge kaufen möchte, der wird schnell feststellen, dass es überraschend viele verschieden Modelle von zahlreichen Herstellern gibt. Da kann die Wahl schon einmal schwer fallen. Damit man aber das Modell findet, das am besten für die persönlichen Wünsche geeignet ist, gibt es hier wichtige Tipps und Hinweise, die helfen die geeignete Kreissäge zu finden.

Wie finde ich die beste Tischkreissäge? 

Diese Frage lässt sich selbstverständlich nicht kurz und knapp beantworten. Schließlich gibt es nicht die eine Tischkreissäge, die die Beste ist, denn auch nicht alle Anwender sind gleich und haben entsprechend auch nicht die gleichen Anforderungen, die eine Tischkreissäge erfüllen muss. Prinzipiell kann man die Nutzer in drei Gruppen einteilen, nämlich in den gelegentlichen Nutzer, den Hobby-Heimwerker und den Profi. Daher sollte man bei der Beantwortung dieser Frage auch immer diese Personengruppen berücksichtigen, was eine Antwort auch sehr viel einfacher macht:

Der gelegentliche Nutzer

Dieser Nutzer braucht nur ab und zu eine Tischkreissäge, um mit ihr gewöhnliche Arbeiten zu erledigen, die keinen hohen Anspruch haben. Für diesen Verwendungszweck reicht meist auch ein günstiges Modell, das schon für ca. 100 bis 200 Euro zu bekommen ist.

Als beliebtes Modell für Einsteiger gilt die Einhell TH-TS 1525 U, die es inklusive eines Untergestells gibt. Der Motor dieser Säge hat 1.500 Watt. Das Sägeblatt ist bereits im Lieferumfang enthalten, misst 250 mm Durchmesser und besteht aus Hartmetall. Es erlaubt eine maximale Schnitttiefe von 75 cm. Mit dieser Leistung erfüllt dieses Gerät in der Regel alle Wünsche für die üblichen Anwendungen.

Es ist möglich, die Schnitttiefe sowie den Schnittwinkel einzustellen. Der Schnittwinkel kann im Bereich von 0 bis 45° angepasst werden. Außerdem gehört zum Lieferumfang auch noch ein Parallel- und ein Queranschlag sowie ein HM-Sägeblatt und auch noch zwei Tischverbreiterungen. Wer nur gelegentlich mit einer Tischkreissäge arbeiten möchte, für den ist die Einhell TH-TS 1525 U inklusive Untergestell sehr zu empfehlen.

Der passionierte Hobby-Heimwerker

Wer als passionierter Hobby-Heimwerker mit einer Tischkreissäge arbeiten möchte, der hat schon etwas mehr Wünsche an eine passende Säge. Hier werden mehr als nur die Standard-Features erwartet und auch das Ergebnis muss genauer und präziser sein, damit der Heimwerker zufrieden ist.

Ein Gerät, das diese Anforderungen erfüllt, ist die Bosch PTS 10 T Tischkreissäge inklusive Untergestell. Sie ähnelt dem Modell für den gelegentlichen Nutzer, aber hat selbstverständlich noch einiges mehr zu bieten.

Bemerkenswert ist, dass sich der Parallelanschlag oben und unten feststellen lässt, wodurch ein sehr viel genaueres Arbeiten möglich wird. Außerdem gibt es bei der Nutzung des Queranschlags eine Einstellhilfe für alle üblichen Winkel, die häufig gebraucht werden, was die Arbeit deutlich vereinfacht und beschleunigt. Angenehm ist auch der Schiebeschlitten, der ein flexibles und genaues Arbeiten ermöglicht, sowie die ausziehbaren Verbreiterungen und Verlängerungen des Arbeitstisches.

Der Profi

Im Profibereich sind die Geräte sehr viel teurer und es gibt nach oben nahezu keine Grenze. Üblicherweise liegen diese Sägen ab 1000 Euro aufwärts, allerdings gibt es auch etwas günstigere Modelle, die sich ebenfalls an die professionellen Nutzer wenden. Diese überzeugen dann aber meist nicht komplett hinsichtlich ihrer Qualität, den Funktionen sowie der Praxistauglichkeit.

Zu den beliebten Modellen zählen die Sägen der Firma Mafell, die besonders mit der Unterflur-Zugsäge ERIKA 85 Ec, viele begeisterte Profis überzeugt hat. Diese Tischkreissäge hat eine Schnitttiefe von max. 85 mm und ist eine Unterflur-Zugsäge mit einer Zuglänge von 430 mm. Die Leistung von 2.500 Watt ist ebenfalls durchaus bemerkenswert.

Selbstverständlich kann die Drehzahl reguliert werden, nämlich von 1.900 bis 3.200 min-1, was die Säge sehr vielseitig einsetzbar macht. Der Einstellbereich des Sägeblattes liegt von -3 bis 48° und ist inklusive einer Hinterschnittfunktion.

Zusammenfassung

Um die beste Tischkreissäge zu finden, muss man sich darüber klar sein, wozu man sie einsetzen möchte. Wenn dies geklärt ist, dann kann man gezielt ein Modell auswählen, dass diese Anforderungen erfüllt. Möchte man nur ab und zu mit der Tischkreissäge arbeiten und gewöhnliche Arbeiten mit ihr erledigen, dann kann man schon für wenig Geld ein gutes Modell bekommen, mit dem man zufriedenstellend arbeiten kann.



Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.